Aktuelles

Der Mai ist gekommen...

... und mit ihm auch das bessere Wetter! Etwas, das bei uns in Grafschaft unweigerlich mit dem Frühling in Verbindung steht, wollen wir dabei aber auch nicht vergessen: unseren Maibaum! Am 01. Mai haben wir uns deshalb ab 10:30 Uhr auf dem Spielplatz an der Dettmar-Coldewey-Straße getroffen, um ihm die entsprechende Ehre zu Teil werden zu lassen. Da auch das Wetter mitspielte, mussten wir dies nicht alleine tun, sondern befanden uns in zahlreicher Gesellschaft. Es wäre ja auch zu schade gewesen, wenn all die selbstgebackenen Kuchen hätten anderweitig entsorgt werden müssen. Und nicht zuletzt unser Brunnenpaar wäre sicherlich untröstlich gewesen, wenn unser geschmückter Baum nicht an exponiertem Platz zur Aufstellung gekommen wäre.

So gab es aber nun keinen Grund zur Klage und mit Musik und bei bestem Wetter konnte unser Baum aufgerichtet werden. Auch die Zapfanlage und der Grill haben tapfer durchgehalten, so dass niemand hungrig oder durstig nach Hause gehen musste. Ganz besonders haben wir uns über das tolle Feedback zur Hüpfburg und den Kinderspielen gefreut, welches uns erreicht hat. Wir freuen uns ebenfalls, dass es durch eure Spendabilität möglich war, diese Veranstaltung annähernd kostenneutral zu bestreiten.

Auch wollen wir nicht verhehlen, dass wir im Zuge der Mitgliederwerbung einige neue Familien in unserem Kreise begrüßen dürfen, herzlich willkommen!

Bis Ende Mai wird uns der Baum also nun erhalten bleiben, bevor er wieder sein Winterquartier aufsuchen muss. Wir sehen uns also spätestens beim Abbau wieder, bis dahin, Gut Pütt!

 

 

... und die Reise kann beginnen!

Unsere Gruppe der Korsowagenbauer traf sich am gestrigen Abend im Jugendraum des TuS Glarum, um über das diesjährige Vorgehen zu beraten, aber sicherlich auch, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Tatsächlich fand sich ab 20:00 Uhr eine 23-köpfige Truppe ein, die sich dieses Jahr aktiv an der Gestaltung der Korsowägen beteiligen will. Doch zunächst muss ja erst einmal für Blumenpracht gesorgt werden.

So war einer der ersten Punkte auf der Tagesordnung die Festlegung eines Termins, zu dem die Dahlienknollen auf dem Feld in der Eibenstraße eingebracht werden. Schnell war dieser auf den 06. Mai 2017 ab 10:00 Uhr festgelegt, und auch der Beschluss, nach einer 4-5 wöchigen Keimzeit jeweils Dienstags mit den Pflegearbeiten zu beginnen, gefasst.

So konnte man sich anderen Dingen zuwenden. Und was bewegt das Herz eines Korsowagenbauers mehr als die Pflanzen und das gemütliche Miteinander selbst? Genau, die Frage, welche Motive es wohl in diesem Jahr werden sollen. Auch hier wurden auf die Schnelle etliche Vorschläge unterbreitet und erste Richtungen besprochen, in die sich das Projekt Korsowägen in den nächsten 5 Monaten (tatsächlich, bis zum 57. Brunnenfest vergeht nicht einmal mehr ein halbes Jahr!) entwickeln könnte.

In jedem Fall wurde festgehalten, dass zum Zeitpunkt des Dahlienpflanzens zunächst einmal mit einem "Grillfrühstück" begonnen wird und auch ansonsten die Gemütlichkeit sicherlich nicht zu kurz kommt. Wir als Verein sind stolz auf eine so aktive Gruppe von Mitstreitern, die sich vorbehaltlos einbringen und einen riesen Beitrag zum Gelingen unseres Brunnenfestes beitragen.

Wenn auch ihr euch informieren wollt, was es eigentlich damit auf sich hat, merkt euch die folgenden Termine. Auch Kinder sind immer gerne gesehen, was wäre das Leben schließlich ohne? Weitere Informationen gibt es von jedem Mitglied des Vorstands gerne! Also keine Scheu und nichts wie ran an die Knollen! Gut Pütt!

 

Dahlienpflanzen auf dem Hof bei Familie Alexander am 06.05.2017 ab 10:00 Uhr

 

In Grafschaft ist es Tradition, dass der Maibaum alljährlich unter Leitung unseres amtierenden Brunnenpaares geschmückt wird. Hierzu sind alle herzlich eingeladen, unsere Würdenträger nach Kräften zu unterstützen. Ihre Hoheiten Diedrich Emken und Doreen Blütgen haben nunmehr Ort und Zeitpunkt für dieses Jahr festgelegt. Wir werden also

am 29.04.2017

ab 10:00 Uhr

in der Scheune bei Familie Alexander, Eibenstraße 1

zur Tat schreiten und unserem Baum den nötigen Glanz verleihen. Erfahrungsgemäß geht das Baumbinden immer auch einher mit einer gewissen Gemütlichkeit, die auch Speis und Trank beinhaltet. Es ist hier jeder herzlich willkommen, also auch immer eine gute Gelegenheit die neuen Nachbarn kennenzulernen oder mal zu sehen, was der Verein der Grafschafter so alles macht.

Für weitere Informationen steht der Vorstand gern zur Verfügung, wir freuen uns auf euch! Gut Pütt!

Maibaumaufstellen am 01.05.2016

Der Maibaum soll Gestalt annehmen!

Unser ohnehin schon schöner Stadtteil hat im Mai alljährlich eine Attraktion mehr zu bieten. Auf dem Spielplatz an der Dettmar-Coldewey-Straße stellen wir das Wahrzeichen des Frühlings auf, um ihn damit gehörig willkommen zu heißen. Traditionell starten wir damit um 10:30 Uhr. Damit unser geschmückter Baum auch die rechte Höhe erreicht, brauchen wir tatkräftige Unterstützung beim aufrichten, also euch alle! Es soll auch euer Schaden nicht sein. Wie im letzten Jahr begonnen, setzen wir in diesem Jahr mit freundlicher Unterstützung durch die Stadt Schortens, unseren eingeschlagenen Weg fort.

Daher wird es neben Grillwürstchen natürlich auch wieder Getränke aller Art geben. Auch der Kuchen für die Süßen unter euch wird nicht vergessen. Ach ja, damit der so richtig schmeckt, auch noch Kaffee und Tee dazu. Für die Kleinen steht eine Fußballhüpfburg und die Kinderspielstrecke parat, damit auch niemandem langweilig wird! Zu guter Letzt darf auch die Musik nicht fehlen, und die gibt es gleich mehrfach! Da wir die begehrten Holzbuden ergattern konnten, werden wir auch einigermaßen wetterunabhängig bleiben!

Also kurz zusammengefasst: Maibaumaufstellen am 01.Mai 2017, 10:30 Uhr auf dem Spielplatz an der Dettmar-Coldewey-Straße, Spiel, Spaß und alle Attraktionen natürlich kostenlos!

Wir freuen uns auf euch!
Gut Pütt!

Endlich ist es wieder so weit: Die Planungen eines der Aushängeschilder unseres Vereins hinsichtlich der Korsowägen, nehmen Fahrt auf. Nicht zuletzt dies ist doch ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Winter nun vorbei ist, und die segensreich Zeit bevorsteht. Am Donnerstag, dem 06.04.2017 treffern sich alle Interessierten um 20:00 Uhr im Jugendraum des TuS Glarum, um über die diesjährige Ausgestaltung unserer Korsowägen zu debattieren.

Egal ob schon jahrelang dabei, neu hinzugezogen oder einfach interessiert am Vereinsleben, alle sind herzlich willkommen. Schließlich steht eine ganze Menge Arbeit auf der Agenda, bis die Motive tatsächlich gesteckt werden können. Tatsächlich muss neben dem Pflanzen und der Pflege des Hauptbestandteils, nämlich der Dahlien, auch sicherlich das ein oder andere Gerüst gezimmert werden und natürlich das Motiv diskutiert. Alles in Allem wird es wieder bis in den September hinein dauern, bis alle Pläne finalisiert werden können.

Wenn du jetzt Lust auf Natur und eine lustige Runde bekommen hast, und dich gern einbringen willst, sehen wir uns am Donnerstag in Glarum! Gut Pütt!

Die Korsowagentruppe aus der ersten Besprechung 2016, Zuwachs ist immer willkommen!

Der Verein hat im letzten Jahr nach einer mehrjährigen Pause erstmals wieder genügend Freiwillige gefunden, die zusammen unser Grafschaft aufklaren wollten, und dies dann auch taten. Diesem Erfolg folgend, hatte sich der Vorstand zum Ziel gesetzt, auch in diesem Jahr am Frühjahrsputz der Stadt Schortens teilzunehmen und wenn möglich das letztjährige Ergebnis noch zu übertrumpfen.

Bei der Jahreshauptversammlung am 21.02.2017 wurde dann der Plan forciert, ab einer Größenordnung von 20 Freiwilligen so richtig loszulegen und unsere Teilnahme gegenüber der Stadt Schortens anzumelden. Leider gingen nicht annähernd so viele Freiwilligenmeldungen beim Vorstand ein, wie aufgrund der Teilnehmermenge aus dem letzten Jahr vielleicht zu vermuten gestanden hätte. Deshalb wurde nochmals durch Aushang, über die Homepage und Facebook sowie die Printmedien für eine Teilnahme an der Veranstaltung geworben.

Da sich allerdings hier keine weiteren Freiwilligen fanden, verstreicht der heutige Anmeldetermin bei der Stadt, ohne Beteiligung aus Grafschaft. Der gesamte Vorstand dankt allen, die sich als Freiwillige zur Verfügung gestellt hätten und hofft dann für das nächste Jahr auf eine größere Teilnehmerzahl, die uns erlaubt, wieder etwas zur Verschönerung des Ortes beizutragen.

Gut Pütt!