Aktuelles

Der Vorstand der Brunnengemeinschaft und der
Brunnenmeister mit seiner Brunnenkönigin
laden alle Grafschafter ein zum

Aufstellen des Maibaumes

am 1. Mai 2015 um 10.30 Uhr
auf dem Platz an der Dettmar-Coldewey-Straße.

Wir wollen den Mai musikalisch mit Unterstützung des Grafschafter Singkreises und der Musical-AG der Grundschule Glarum begrüßen! Für’s leibliche Wohlbefinden ist in bewährter Form gesorgt!

Obiges Foto aus dem letzten Jahr, weitere Bilder in unserem Fotoalbum.

HILFE HILFE HILFE HILFE HILFE

Nach dem Brunnenfest - ist vor dem Brunnenfest.
Wir suchen dringend Hilfe, um unseren Korsowagen zu gestalten.
Einige unserer Mitstreiter werden jetzt nach dem 2014er,
  und andere Mitstreiter nach dem 55ten Brunnenfest 2015 oder etwas später aufhören.

 
Sollten wir in der nächsten Zeit niemanden finden, der uns unterstützt, wird es wohl keinen Korsowagen der Blumenkinder nach 2015 mehr geben.

Bitte meldet euch bei

Hartwig Breckwoldt 04423 6686
Ute Lohmann 04423 6808

 

Seit heute ist unsere Webseite auch für die ca. 30% der Besucher optimiert, die unsere Webseite mit mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablets) besuchen. Auf kleinen Bildschirmen lässt sich nun einfacher navigieren und der Inhalt wird besser lesbar angezeigt. Bei Problemen stehen wir über das Kontaktformular zur Verfügung.

Am 17. Januar 2015 veranstaltete der Verein der Grafschafter (Brunnengemeinschaft) e.V. mit dem TuS Glarum e.V. im Parkhaus Moorwarfen ein Grünkohlessen mit Tanz und Tombola zu dem auch Nicht-Vereinsmitglieder herzlich eingeladen waren.

weiterlesen

Am 17.02. findet die Jahreshauptversammlung des Vereins der Grafschafter statt. Bitte beachten Sie die Verschiebung des Termins auf den 17.02. Alle Informationen und die Einladung finden sie hier im Termin zur Jahreshauptversammlung.

Nikolaus im Wald
17.12.2014

Auch in diesem Jahr hat der Nikolaus Grafschafter Kinder besucht. Am Sonntag, 07.12.2014 erschien er mit seiner Kutsche auf dem Parkplatz vor der Volksbank, wobei das Interesse der Kinder zunächst mehr dem Zugpferd als dem heiligen Mann galt. Beim anschließenden Zug mit Eltern und Kindern durch die Siedlung zum Wald am Tannenweg konnte er die Aufmerksamkeit wieder auf sich ziehen.

Im Wald an bekannter Stelle hatten fleißige Mitglieder des Brunnenvereins einen Platz für ihn und sein Gefährt hergerichtet. Da es kalt und feucht war gab es Punsch und Kinderpunsch zum Aufwärmen.

Nach der Begrüßung durch den Nikolaus konnten die Kinder Gedichte und Lieder vortragen und mit einer süßen Belohnung rechnen. Schließlich gab es eine Tüte mit Süßigkeiten und einem Stutenkerl aus der Mühlenbäckerei der Accumer Mühle.

weiterlesen