veröffentlicht am 27.11.2016

Es war so weit...

... wir haben in Grafschaft ganz offiziell, und natürlich auch mit einigem Genuss, die besinnliche Zeit eingeläutet. Bei Weihnachtsmusik, Punsch, Spekulatius und sicherlich auch der ein oder anderen Brühwurst, trafen sich alle Interessierten traditionell am Freitag vor dem ersten Advent, um unseren Baum in angemessenem Glanze erstrahlen zu lassen. Obwohl das Wetter nicht so recht mitspielen wollte, haben wir uns die Laune nicht vermiesen lassen und tapfer dem Sonnenuntergang entgegen gefiebert, um den Moment, in dem unser Weihnachtsbaum zum ersten Mal erstrahlt, auch ja nicht zu verpassen.

Zum ersten Mal wurde unser Baum nicht auf dem Parkplatz an der Peter-Grave-Straße aufgebaut, sondern auf dem Spielplatz an der Dettmar-Coldewey-Straße. Der Vorstand hatte sich zuvor dafür eingesetzt, da die Situation auf einem Parkplatz für Kinder nicht eben optimal ist, und auch die Eltern erheblich entspannter diesen besonderen Tag erleben können, wenn sie ihre Kinder unbehelligt spielen lassen können.

 

Trotz, oder vielleicht auch grade wegen dieser Umstellung, war die Veranstaltung gut besucht und ein voller Erfolg. Die Kinder des Glarumer Mäuselandes hatten bereits im Vorfeld zum Adventsstelldichein den passenden Baumschmuck gebastelt und diesen in großer Zahl dabei, als um 16:30 Uhr durch den 2. Vorsitzenden Thomas Blütgen der Startschuss zur Schmückerei fiel. Danach gab es kein Halten mehr und binnen kürzester Zeit nahm unser Prunkstück Formen an.

 

Und so nahm schließlich, und dank vieler helfender Hände, unsere Veranstaltung zügig ihren Lauf. Nachdem der Baum geschmückt war, wurden die fleißigen Helfer mit Speis und Trank für ihre "Mühen" entlohnt. Auch etliche Grafschafter und Freunde aus der Umgebung fanden am Freitagabend ihren Weg zu uns, und so wurde es ein toller Abend mit netten Gesprächen, kalten Nasen und der Getränke wegen warmen Bäuchen!

Unser besonderer Dank gilt den Kindern des Glarumer Mäuselandes mit ihren Eltern und natürlich auch den Erziehern. Ohne euch hätten wir nur einen schmucklosen, grünen und traurigen Baum auf einem Spielplatz. Dank euch können wir jetzt die Weihnachtszeit genießen und uns an diesem Kleinod erfreuen. Im Namen des Vorstandes des Vereins der Grafschafter e.V. und sicherlich auch aller aktiver Mitglieder, unseren von Herzen kommenden Dank dafür und allen eine schöne und besinnliche Adventszeit!