veröffentlicht am 12.12.2017

Stutenkerl & Schneegestöber

Kalte Füße und heiße Tassen...

...gab es an diesem Sonntag in Grafschaft im Wald am Tannenweg. Aber das war noch längst nicht alles. Für Groß und Klein ist der Sonntag nach dem 6. Dezember ein Pflichttermin geworden. Nicht nur die frische Luft lockt die Grafschafter dann in die Natur. Ein Schauspiel, seit vielen Jahren feste Tradition im Dorfleben, wiederholt sich im Dezember, denn der Nikolaus kommt in den Wald. Viele erwartungsvolle Kinder, und sicherlich auch der eine oder andere Erwachsene, erwarteten den Nikolaus bereits an der Volksbank in Grafschaft und geleiteten ihn auf sicheren Pfaden zum Ort des Geschehens.

Angekommen im Wald wurde zunächst das Gedächtnis auf eine harte Probe gestellt, denn es ging um ein weihnachtliches Gedicht, Lied oder eine Geschichte, um den Nikolaus milde zu stimmen. Sobald dies aber geschehen war, konnten alle anwesenden Kinder glücklich ihre Nikolaustüte in die Arme schließen.

Jetzt waren schon annähernd alle zufrieden gestellt, oder? Na ja, nicht ganz, schließlich trotzten ja auch die Erwachsenen den kalten Temperaturen und wollten mit leckeren Heißgetränken versorgt werden. So fanden sich wieder einige Vereinsmitglieder, die diese Lücke in der Versorgung zu schließen wussten.

Auch die Kinder hatten ihr Vergnügen, da unser Kinderbrunnenpaar auch sie mit einem Kinderpunsch bedachte. Es wurde ausgelassen im Wald gespielt und getollt, begünstigt durch den Wettergott. Es war nach etlichen Jahren mal wieder eine Veranstaltung, die von stetem Schneefall begleitet wurde. Und wo passte dies besser als beim Besuch des Nikolaus? Man möchte fast meinen, der Himmel hatte ein Einsehen. 

Auch die Durchführung dieser Veranstaltung war nur möglich, da es aus den Reihen der Vereinsmitglieder Hilfe und Unterstützung in der Vorbereitung und Durchführung gab. Ohne euch, wäre dies alles nicht möglich und wir bedanken uns ganz herzlich.

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein Frohes Fest, gefolgt von einem ruhigen Wechsel in das Jahr 2018. 

Wir sehen uns in Grafschaft! Gut Pütt!